Zu folgenden Themen können Sie Vorträge bzw. Seminare buchen:

Ganz gleich ob als Trainerin oder als Speakerin – mein Anspruch ist es, die Themen so zu vermitteln, dass mein Wahlspruch: „Mensch sein dürfen – Menschlichkeit leben“ immer im Vordergrund steht.

Kennen Sie das auch?

Ihr Unternehmen steht mitten im dringend notwendigen nächsten Schritt im Bereich Digitalisierung, Das Projekt läuft gut, ist sowohl technisch als auch wirtschaftlich sinnvoll und unterstützt die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.

Dennoch spüren Sie ein Unbehagen unter den Mitarbeitern. Menschen haben Ängste. Immer mehr Berufe sind durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz bedroht, das Gefühl der digitalen Überforderung greift um sich. Kommunikation wird unpersönlicher.

Nehmen Sie Ihren Mitarbeitern die Angst vor digitaler Überforderung.

In meinen Vorträgen erhalten Sie wertvolle Informationen und Hilfestellungen wie Sie Digitalisierung in Ihrem Unternehmen meistern und dabei die Mitarbeiter mitnehmen können. Es geht hauptsächlich um menschliches Miteinander und offene Kommunikation mit den Mitarbeitern, der Mitarbeiter untereinander und um eine gute Gesprächskultur im Unternehmen.  Am Ende meines Vortrages werden Sie erkennen, welch große Bedeutung das persönliche Gespräch als sehr wichtiger Bestandteil Ihrer Unternehmenskultur für die Produktivität Ihrer Mitarbeiter und damit für die Mitarbeiterbindung hat.

Das spüren auch Ihre Kunden!

Was kann Künstliche Intelligenz heute schon und wohin steuern wir?

Wie hat sich die Gesellschaft bereits durch neue Technologien, durch Smartphone und Social Media verändert?

Verlieren die Menschen ihre Arbeitsplätze, weil der „Kollege Roboter“ oder die „Künstliche Intelligenz – kurz KI„ sie ersetzt und ihre bisherigen Tätigkeiten besser und schneller ausführt? Wohin triften wir mit unserer Kommunikation? Verrennen wir uns in unserem digitalen Hamsterrad? Mit diesen Fragen und mit den Ängsten der Menschen beschäftigt sich der Vortrag. Andrea Dorothe Schneider betrachtet auch die Kommunikationsstile in der Gesellschaft und in den Unternehmen. Wie wir in Zukunft zusammen arbeiten, welche Erwartungen die junge Generation Y und Z an ihren Job hat und wie überhaupt „Arbeit und Einkommen“ in Zukunft aussehen könnten, das sind die Kernfragen. Der Mensch ist nach wie vor unersetzlich in Gesellschaft und Beruf. Er ist mitnichten ein Auslaufmodell behauptet Andrea Dorothe Schneider. Im Gegenteil. „Menschlichkeit“ bekommt im Zeitalter von Robotern, Digitalisierung und KI eine neue Bedeutung.  Wir selbst haben es in der Hand wie „menschlich“ wir sein wollen, behauptet Andrea Dorothe Schneider. Das bedeutet nicht, dass wir uns das Leben nicht durch diese technologischen Errungenschaften leichter machen dürfen.

Der Mensch will schon immer hoch hinaus und die neuen Technologien sind verlockend. Mehr als 3 Stunden täglich beschäftigen sich Menschen mit ihrem Smartphone. Es wird gegoogelt, gepostet, geliked, gechattet, Nachrichten werden über Social Media Kanäle ausgetauscht, Rasenroboter sind im Einsatz, das Haus wird über smarthome gesteuert….

Erleichterungen oder Überforderungen?

Wo bleibt der Mensch? Hin und wieder müssen wir raus aus diesem digitalen Hamsterrad.

Wege aus der StressfalleStress ist in unserer Zeit ein immer häufiger auftretender Produktivitätskiller. U.a. bewirken stressbedingte Krankheiten heute die längsten Fehlzeiten und damit hohe Kosten – diese sollten möglichst gesenkt werden.

In meinen Seminaren erhalten die Teilnehmer Hilfestellungen dazu, ihre ganz persönliche Stresssituation zu meistern, ohne dass sie sich in einem Gruppentraining “outen” müssen. Folgendes ist mir dabei wichtig:

  • Die Entscheidung zur Teilnahme am Seminar wird allein vom Teilnehmer*in getroffen. Die „Lust teilzunehmen“ wird durch einen Impulsvortrag angeregt
  • Das Seminar soll eine hohe nachhaltige Wirkung erzielen, durch spezielle Übungen, die ideal in den beruflichen als auch in den privaten Alltag integrierbar sind.
  • Der Zeitaufwand für das Seminar soll möglichst gering sein.
  • Die Investition hierfür sollte entsprechend moderat sein und Fördermöglichkeiten ausgeschöpft werden.

Das Seminarkonzept ist übrigens von der zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) nach § 20 SBG V zertifiziert, und erfüllt somit das höchste Qualitätsmerkmal:

Kurs-ID: 20190524-1112664.

Dadurch ist es besonders geeignet eine psychische Gefährdungsbeurteilung, die gemäß  § 5, Abs. 6 ArbSchG gefordert wird, zu begleiten.

Beim Schreiben von Nachrichten via Smartphone nimmt uns die Sprach- und Worterkennung vieles ab. Gleichzeitig werden wir auch nachlässig in Sachen Rechtschreibung und Formulierung. Bequem werden wir auch: Warum nach Worten suchen, wenn es so viele Symbole und Emojis gibt? Wo steuern wir mit unserer Kommunikation und Sprache hin?

Warum Telefonieren in vielen Situationen immer noch besser und effektiver ist als das Schreiben von Mails etc. und wie es sogar richtig Spaß machen kann.

Es ist nicht damit getan, sich bei der Auswahl und Einstellung neuer Mitarbeiter/innen mit deren „Persönlichkeit“ und Eignung für die Aufgabe und das Unternehmen zu beschäftigen. Vielmehr muss der/die Mitarbeiter/in, sowohl der/die langjährige als auch der/die neue Mitarbeiter/in wahrgenommen und als Mensch wertgeschätzt werden, und zwar aktiv. Wie kann Führungskräften das gelingen?

Mails sind hilfreich – allerdings nicht immer und nicht für jeden Zweck. Mails besser dosieren, um Ziele schneller zu erreichen.

Weder Geld, noch Position, noch Firmenwagen oder Incentives schaffen Bindung. Bindung brauchen Sie für Ihr Unternehmen jedoch dringend im „War for talents“. Es gibt einfache Möglichkeiten wie sie gelingen kann.

Sind Sie neugierig geworden und wollen mehr über meine Vortrags- bzw. Seminarthemen erfahren?

Vereinbaren Sie einen Telefontermin unter 0177-7888576 oder schicken Sie Ihre Anfrage mit Ihrer Rückrufnummer und Erreichbarkeit an: info@andrea-dorothe-schneider.com

Andrea Schneider Speakerin

Stimmungsbilder zu meinen Vorträgen